top of page

Kulturerbetage

Fotogalerie von 2023

Die deutsch-französische Freundschaft,

ein immaterielles Kulturerbe

_DSF5171.jpg
_DSF4884-Avec accentuation-Bruit.jpg

Lescouëdec ist ein Weiler der Gemeinde Saint- Avé, der ländlich geblieben ist. Die Landwirtschaft hat seine Landschaft geprägt und tut dies auch weiterhin. Ob es sich um Ackerbau, Viehzucht oder einfach um das Leben mit Tieren handelt, es geht immer um Land und Territorium. Wenn die Geschichte in die Agrarlandschaft eindringt, geht es immer noch um Territorien: beschlagnahmte Bauernhöfe während des Zweiten Weltkriegs, Spuren militärischer Aktivitäten auf den Wegen, die von der Transhumanz der Tiere gegraben wurden, heutige Spaziergänge in einer Völkerfreundschaft auf den Spuren dessen, was uns heute vereint....

        

Crowfounding

 

Unterstützt das künstlerische Schaffen! Spendet für die Finanzierung von Tanzspaziergängen in der ländlichen Landschaft!

In diesem Kontext fand der erste deutsch-französische Bal populaire statt, eine erste Wanderausstellung, die später in Deutschland fortgesetzt wurde.
Die Tanzspaziergänge ermöglichten es uns, die Spuren der Geschichte und die Herausforderungen des ländlichen Raums weiter zu entdecken.

Der Tanz ist ebenso eine Kunst der Zeit und des Raums wie die Geschichte und bietet eine sensible Erfahrung unseres Erbes und gleichzeitig die Möglichkeit, zu entscheiden, was wir daraus machen wollen.

        

Eine Veranstaltung, die in Partnerschaft mit Lann Azen,

, einem therapeutischen und künstlerischen Bauernhof im Morbihan, konzipiert und organisiert wurde.

        

Die Künstlern

bottom of page